Gästebuch 2018-09-14T13:44:57+00:00

Gästebuch

Neuer Eintrag

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
1398 Einträge
Chrischtäl schrieb am 8. November 2018 um 23:36:
Herrlich!
habe soeben den Film mal wieder mit Freunden angeschaut.
Ich freu mich so abartig damals mit dem crowdfunding dieses tolle Projekt unterstütz zu haben.
Freue mich jedesmal wenn ich den Film wieder sehe.
Wie schon manche geschrieben haben gibt es uns ein bisschen Zuversicht das die Welt doch nicht so schlecht ist wie es in den Medien dargestellt wird. Viva la Freude am Leben, macht weiter so und dafür Danke.

Grüsse!"
Uwe Zeilinger schrieb am 8. November 2018 um 9:38:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
als Euer damaliger Crowdfunding- und Kinounterstützer aus Nürnberg freue ich mich für Euch, dass der Film nun auch im TV gezeigt wird.
Noch mehr allerdings freue ich mich, dass Ihr nun zwischenzeitlich zu viert seit, wie ich den Angaben einer großen TV-Zeitschrift entnommen habe.
Ich wünsche Euch weiterhin viel Glück, Erfolg und Gesundheit!
Liebe Grüße
Uwe
Stefanie Voss schrieb am 5. November 2018 um 22:30:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
vor einigen Wochen habe ich Euren Film gemeinsam mit meinem Mann und unseren Kindern in den Sommerferien gesehen - und genossen ... wir waren alle sehr berührt und danken Euch für das Teilen Eurer Erlebnisse auf so schöne, gefühlvolle, wertfreie Art.
Und heute sitze ich im Alpenhof in der Mutter-Kind-Kur - und Ihr wisst, wen ich da getroffen habe und mit wem ich seit drei Wochen morgendlich am Frühstückstisch sitze! 🙂
Lieber Gruß unbekannter Weise,
Stefanie
Bettina schrieb am 3. November 2018 um 21:28:
Hallo Ihr Drei,

habt Dank für diesen außergewöhnlichen Film. Er hat mich tief berührt. Ich werde ihn mir noch einmal ansehen, in aller Ruhe.
Nochmals Danke.
Gisela und Hans-Joachim Pässler schrieb am 25. Oktober 2018 um 23:37:
Unsere gesamte Familie hat gerade die die DVD vom Film gesehen, nachdem meine Erwachsene Tochter und ich bereits letztes Jahr den Film im Kino gesehen hatten. Und ich bin wieder zu Tränen gerührt und würde mir einen Folgefilm wünschen, da viele Szenen viel zu kurz waren. Auf jeden Fall der schönste und berührendste Film, den ich je gesehen habe.
Wir wünschen euch und eurem Bruno alles Glück dieser Erde.
Gisela Pässler und Familie
Dieter schrieb am 19. Oktober 2018 um 13:20:
Hallo Ihr Beiden,
anfangs als ich Euren Film sah, war ich etwas skeptisch, weil ich selbst von längeren Reisen weiß, dass es immer auch Krisen und Tiefs auf langen Reisen gibt (besonders wenn sie so lang sind wie Eure). Aber diese vermeintliche Schwäche ist gleichzeitig die Stärke des Films: Eine Liebeserklärung an alle Menschen dieser Welt!
Und Eure Antwort auf die Frage "Hattet Ihr Glück?", "Nein, wir hatten nur einfach kein Pech", kann ich nur voll zustimmen und deckt sich auch mit all meinen Erfahrungen auf meinen Reisen, auch in vermeintlich gefährliche Gebiete.
Ein toller anrührender und bewegender Film.
Alles Gute
Claudia Hoffmann schrieb am 17. Oktober 2018 um 21:55:
Hallo Ihr Beiden!
Ich habe Euren Film endlich letzten Monat im Casablanca Kino Bochum gesehen.
Als im Film die Stelle kam wo es hieß: "dies war der Moment wo wir wußten, die Reise geht zu Ende und wir werden nach Hause zurückkehren.." (oder so ähnlich) , bin ich im Kino in Tränen ausgebrochen.
Das ist bei mir früher als Kind immer passiert, wenn wir aus dem 3-wöchigen Sommerurlaub zurück ins häßliche Bochum mußten. Unglaublich, dass mich Eure Geschichte so mitgenommen hat.
Ich werde nun die DVD bestellen.
Die besten Wünsche für Euch und da ich noch so viele Fragen hätte, hoffe ich, Ihr macht irgendwann doch nochmal eine Vortragsreise durch Deutschland.
Sabine schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:17:
Liebe Gwen, lieber Patrick, vorgestern habe ich euren Film auf unserer PROVINZIALE gesehen - und war - wie alle Zuschauer - RESTLOS BEGEISTERT, völlig überwältigt und unendlich positiv inspiriert!!!
Es war der schönste Film auf unserem außergewöhnlich schönen Filmfest in unserer ungewöhnlich schönen Stadt!
Habt Dank für die Teilhabe, diesen sehr persönlichen menschlichen und weltoffenen Bericht!
Soeben habe ich Buch, Film und Soundtrack geordert - und als ich mir den Trailer ansah, kamen mir nochmal die Tränen...
Herzliche Grüße aus Eberswalde!!!
Sabine
Kodak schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:16:
Mir wurde gestern das Glück zuteil, den Film im Freilichtkino Hamburg zu sehen und euch sogar kurz anzutreffen Alles Gute für Sie!! 🙂
Thomas schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:15:
Es wurde schon oft bedient, aber ich könnte es nicht besser sagen: Ihr Film gibt auch mir Zuversicht und Vertrauen in die Menschheit zurück. Ich selbst durfte bereits einige der von Ihnen besuchten Länder bereisen und doch vergass ich, tief versunken im dunklen Alltag unserer Überheblichkeit. Nun aber erinnere ich wieder und spüre....! Alles Gute für Sie!
Isabel schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:15:
Am letzten Montag habe ich den Film in Buenos Aires gesehen. I ch wollte den Film sehen , weil ich das Thema abenteuerlich und schwierig fand, durch verschiedene Länder, Kulturen , Menschen und eine lange Zeit mit einem Baby zu reisen. Ich fand die Bilder von Landschaften und alten LKWs mit tollen Fahrern wunderbar . Ich habe keine schlechte Momente gesehen als ob dreieinhalb Jahre immer glücklich waren. Am schönsten und lustig war für mich Georgien
Laura schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:14:
Ich habe ihren Film ins Kino in dem Deutsche Film Festival gesehen in Buenos Aires. Ihren Erfahrung war wunderbar und es wird sehr schöne erzählt. Gratulation!
Pablo schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:14:
Ich hab das Film berührend gefunden. Ich hoffe das junge Leute wie euch es inspirierend finden. Jetzt bin ich reiselustig!!! Vielen Dank.
Vivien schrieb am 15. Oktober 2018 um 11:13:
Ich habe den Film vor einem Jahr schon einmal gesehen, war dann selbst ein Jahr unterwegs und kam gerade aus dem Kino wieder. Ich hatte einfach Lust, diesen tollen Film noch einmal zu sehen und tatsächlich packte er mich, nach meinen eigenen Erfahrungen im letzten Jahr, noch mehr. Ich konnte nicht einmal meine Tränen zurückhalten, als sie dann wieder in Deutschland ankamen. Ich liebe diesen Film einfach, da er neben den tollen Bildern auch klasse gemacht und super unterhaltend ist. 7 von 6 Sternen 😀
Susanne schrieb am 13. September 2018 um 21:03:
Hallo Gwen und Patrick,ich habe den Film heute Abend in meinem Lieblingskino in Gaggenau während des 60 Jahr. Jubiläum gesehen. Das Kino Besitz sehr viel Charm mit kleiner Theke und Lampenschirmchen an den Kinostuhlreihen. In diesem Kino die Doku zu sehen war einfach faszinierend. Danke.
Inmaculada schrieb am 5. September 2018 um 16:26:
Hola, cómo y cuándo se puede ver tu película en España?
Diana schrieb am 31. August 2018 um 7:15:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
vielen vielen Dank für diesen einmaligen und absolut faszinierenden Einblick in euren Lebensabschnitt rund um die Welt.
Der Film lief vor ein paar Monaten in unserem wunderbaren Programmkino in meiner Heimatstadt, leider waren alle Vorstellungen restlos ausverkauft.
Nun habe ich ihn zu Hause gesehen und bin vollkommen begeistert.
Von dem Film, von der Welt und vor allem von EUCH BEIDEN als Menschen und als Paar.
Es sagt so viel über euch als Persönlichkeiten aus und ich bewundere das sehr, wie ihr als Team dieses Projekt durchgezogen habt.
Der Film hat mich zu Tränen gerührt, weil ich vollkommen überwältigt bin von eurem Mut, eurem Durchhaltevermögen, eurer Spontanität, und der Art, wie ihr euren Traum gelebt habt. Er weckt Sehnsüchte.
Ich frage mich, wie man mit dieser Fülle an Eindrücken und Erlebnissen in "unserer" Welt hier weiter lebt, nach so einer intensiven Reise der besonderen Art. Fiel es euch nicht schwer, hier wieder Fuß zu fassen ?
Ich wünsche euch Dreien von Herzen alles Liebe !
Danke für einen anderen Blick in diese Welt.
Siggi schrieb am 24. August 2018 um 22:25:
Hallo Ihr drei, danke für einen wunderschönen, menschlichen humorvollen Film auf dem open air des Festivals des dt. Films vor ausverkauftem Publikum bei Vollmond und Vater Rhein. Viele Erinnerungen an meine eigenen Rucksackreisen. Super Regie, geniales Drehbuch, herzliche und lustige Texte. So toll dass Ihr das gemacht habt und teilt. Keep on travelling. Bruno is the greatest. Siggi, www.foto-poet.de
Jeanette schrieb am 23. August 2018 um 10:11:
Liebe Gwen,lieber Patrick,
ich habe vor einigen Wochen Euren Film in München im Open Air unterm Sternenhimmel erleben dürfen. Ich war so fasziniert, dass ich mich kaum einen Millimeter vom Platz bewegt habe (was nicht sehr oft vorkommt;-) ich habe mir nun auch Euer Buch bestellt, dass ich täglich lese und mittlerweile auch die DVD. Ich werde diese auch im Freundeskreis überall herumreichen, denn viel mehr Menschen sollten sich damit auseinandersetzen, das man Ängste abbauen kann, wenn man auf das "Fremde" zugeht und das man das "wahre Reisen" nicht in All-Inklusive Bunkern erleben kann. Ich wünsche Euch und Eurer kleinen Familie alles Liebe.
Dana Lessner schrieb am 23. August 2018 um 4:50:
Hallo, ich habe den Film gestern auf der Wertheimer Burg angesehen. Bin eben aufgewacht und immer noch so dankbar ihn gesehen zu haben. Es war so inspirierend. Den Mut zu haben und das Vertrauen.Wahnsinn. Vielleicht sollten wir alle ab und an mal mutiger sein und mehr vertrauen. Die Welt ist schön und es gibt überall nette, hilfsbereite Menschen. Vielen Dank und weiterhin alles Gute. Dana
Anja schrieb am 22. August 2018 um 22:24:
Hallo, ich habe gerade auf der Wertheimer Burg Eure super schöne Doku gesehen und wir waren total begeistert! Ich kann als Mutter und ehemalige Bulli Fahrerin gut nachvollziehen wie eng es an einem Regentag im Bulli ist und gleichzeitig wie schwer Ihn zu verkaufen!
Ich wünsche Euch alles Gute für die Zukunft und freue mich wieder mal von neuen Reiseplänen zu hören! Grüsse aus Wertheim Anja
MariGex schrieb am 20. August 2018 um 14:21:
Hello. And Bye.
Steffen schrieb am 17. August 2018 um 12:52:
Inspiriert zu: LEBE DEINEN TRAUM - egal wie er aussieht !
Gesehen im Sommerkino Tetzelschloß Kirchensittenbach! Wow.
Hannah schrieb am 17. August 2018 um 10:53:
Hallo ihr drei (und bald seid ich ja vier),
ich habe den Film nun zwei Mal gesehen und er hat mich jedes Mal sehr berührt. Ihr weckt damit sicher die Reiselust vieler Menschen und inspiriert zu alternativen Reisearten! Vielen Dank dafür und Glückwunsch zur gelungenen Dokumentation.
Grüße aus Vorarlberg,
Hannah
Marianne schrieb am 12. August 2018 um 18:30:
D A N K E.
Heike schrieb am 9. August 2018 um 16:07:
Hallo!
Ich habe gestern in Dresden zu den Filmnächten euren tollen Film gesehen.
Einmalig und Faszinierend. Das ist die beste Doku die ich jemals gesehen habe und bestimmt nicht zum letzten mal.
Vielen lieben Dank für diesen tollen Reisebericht.
Liebe Grüße aus Dresden
Salvi und Raffaela schrieb am 9. August 2018 um 13:06:
Hallo zusammen!
Wir haben den Film letzten Montag in Zürich am Allianzkino am See gesehen, wo ihr vorgängig noch kurz inteviewed wurdet.
Wow! Wirklich toll! Ich kann nur wiederholen, was alle Vorschreiber vor mir gepostet haben!
Nebst den spektakulären Bildern, der tollen Reise und den perfekten Audiokommentaren zum Film, fanden wir den Soundtrack super!
Jetzt haben wir gerade die "heimat"-Kurzfilme auf dieser Website entdeckt! Schön etwas mehr von den Menschen im Film zu erfahren.
Liebe Grüsse aus Zürich!
Tina schrieb am 8. August 2018 um 13:07:
Mir wurde gestern das Glück zuteil, den Film im Freilichtkino Jena zu sehen und euch sogar kurz anzutreffen. Es war eine absolute Bereicherung. Ich muss sagen, dass ich vorher befürchtete, dass der Film von vielen Werbeträgern geprägt ist, wie es leider so oft der Fall ist. Aber dem war absolut nicht so. Ihr habt super authentisch und sympathisch einen Einblick in euren spektakulären Lebensabschnitt gezeigt und dafür danke ich euch.
Alles Liebe.
Domi schrieb am 7. August 2018 um 18:37:
Danke für diesen Einblick in eure Reise. Ich durfte gestern euren Film sehen und er lässt mich nicht mehr los. Ich bin sehr berührt von den Welten und Menschen die ihr uns zeigt. Eine absoluten Bereicherung. Danke
Ditt mit Familie schrieb am 7. August 2018 um 9:42:
Liebe Gwen, lieber Patrick....wow, ihr habt uns gestern in eine so tolle Welt entführt. Wir genossen im OpenAir Kino Luzern in der Schweiz euren Reisebericht und sind hin und weg. Wie mutig, wie unglaublich mutig ihr seid. Danke euch, dass ihr eure 3 unvergesslichen Jahre und 110 Tage mit anderen Menschen teilt. So kann auch der Horizont für Menschen erweitert werden, die diese Möglichkeit nicht haben. Ich verliere immer mehr der Glaube an das Gute im Menschen, doch dank eurem Film sieht man, dass die Menschheit oft nicht so böse ist, wie sie dargestellt wird. Ich bin euch unendlich dankbar und bin froh, dass auch unsere drei Töchter dies "miterleben" durften. Bleibt weiterhin so neugierig, mutig, entspannt, verliebt, offen, liebenswert, glücklich und abenteuerlich, reiselustig und kontaktfreudig. Auch eurem kleinen Spross alles Liebe und Gute. Danke auch für den wunderbaren Schlusssatz in eurem Film. VERTRAUT EINFACH! Herzlichst und wirklich hochachtungsvoll und mit grösstem Respekt Ditt und Marcel, mit Alina, Jill und Kaya aus Luzern
Fatoş schrieb am 6. August 2018 um 23:53:
Hallo ihr drei,
ich habe gerade euren fim in Dortmund im openair Kino im Westfalenpark in Dortmund gesehen. Mein Herz ist tief berührt. Ich habe vor Freude, da ich eure Eindrücke teilen dürfte, geweint. Es tut so gut, zu wissen, dass die Welt nicht nur ein Hort von Krieg und Verbrechen ist, wie es uns täglich suggeriert wird. Die Schönheit und Reinheit diese Welt sollte uns faszinieren. Ihr habt dazu beigetragen. Vielen Dank für für diese Sichtweise und für das Öffnen unserer Augen.
Margaritha Standfest schrieb am 5. August 2018 um 8:24:
Danke das wir durch die Doku mitreisen dürften und ihr uns sie real Welt gezeigt habt, Habe den Filmfest in Vaduz unter Sternenhimmel gesehen. Danke für diese Eindrücke und den Mut das ihr nie aufgegeben habt. Liebe Grüße Margaritha
Julia schrieb am 1. August 2018 um 6:24:
Hallo,

ich habe den Film jetzt schon fünf Mal gesehen....und ihr berührt mich einfach immer wieder! Euer Film ist so ergreifend - eine ganz große Bereicherung. Herzlichen Dank! Julia
Martina Pause schrieb am 28. Juli 2018 um 5:34:
Hallo Weltenbummler,
ich habe euren Film gestern im Open Air Kino in Osnabrück gesehen - und somit auf den Blutmond verzichtet! Denn ich wollte keine Sekunde eurer Bilder verpassen. Ihr habt mich mit eurer Geschichte so gefesselt und beeindruckt, dass ich gleich überlegt habe, ob ich auch einmal eine größere und andere Reise antreten könnte. Abenteuer sind sonst nicht so mein Ding, ich stehe sehr auf Sicherheit... Vielen Dank, dass ihr mich so an euren Abenteuern habt teilhaben lassen. Ich wünsche euch alles Gute für die Zukunft! Liebe Grüße, Martina
Silke und Michi schrieb am 27. Juli 2018 um 21:31:
Wir sind noch ganz entspannt und inspiriert von Eurem tollen, interessanten, spannenden und witzigen Film. Heute haben wir ihn im buddhistischen Meditationshaus in Lünzen angesehen. Alleine die Atmosphäre in den Räumlichkeiten hat uns beeindruckt.
Es war grandios mitzuerleben, wie Ihr diese verschiedenen Kulturen erlebt und genossen habt.
Dabei packte uns direkt das Reisefieber. Carlos hätten wir sehr gerne übernommen. 🙂

Ganz viele Grüße aus Norddeutschland...
Michi und Silke
Doris Laufenberg schrieb am 25. Juli 2018 um 17:06:
Liebes Reisepaar,
ganz herzlichen Dank für diesen so wunderschönen Film, der
niccht nur atemberaubende Landschaften vermittelte sondern
auch die ganze große Menschlichkeit, der man unterwegs als
Reisende begegnet. 1967 hatte ich mich mit meinem Freund auf
den Weg gemacht, nicht um die Welt, das war damals "unvorstell-
bar", aber doch quer durch Europa und Nordafrika, so weit es
damals südlich ging, hinein in die Sahara. Der bin ich dann
bis heute verfallen, reise immer wieder in den Süden Algeriens,
wo v.a. die Stille und die Weite mich fasziniert. Auch dieses
Jahr werde ich wieder dorthin reisen.
Meine "inneren Bilder" halte ich seitdem auf den Leinwänden fest,
mit Oel und Acryl.
Gerne würde ich Ihren Film kaufen, nicht über AMAZON, das mag ich
nicht, aber wenn ich kann, gerne direkt von Ihnen.
Ich danke Ihnen, dass Sie mich haben teilnehmen lassen an Ihrem so
persönlichen Abenteuer und ich kenne auch "Nachahmer", ist das nicht
wunderbar?
Ihnen einen Gruss von Herzen.
Doris Laufenberg
München
Michael Würfel schrieb am 22. Juli 2018 um 21:29:
Hallo ihr beiden,
schöne Grüße aus dem Ökodorf Sieben Linden... Wir machen hier ja das Gegenteil von Reisen, nämlich siedeln mit Hausbau usw., aber die meisten hier sind natürlich auch schon gereist und ich fand es einfach toll, euren Film anzuschauen... Und mein Papa, ehemaliger Weltreisender, bekommt die DVD zum Geburtstag, so Dokumentarfilmresistent er auch sein mag ("Searching for Sugerman" hat er eiskalt verschmäht). Als (ehemaliger? eines Tages wieder-)Filmemacher würde ich mich jetzt halt noch sehr für ein Making Of interessieren... Wann habt ihr euch entschieden zu filmen, wann habt ihr es lieber bleiben gelassen, was hattet ihr für Material/Equipment dabei... Etwas nerdig vielleicht, aber - kann ich dazu irgendwo was nachlesen? Gab es dazu ein Interview oder so? Dass ihr mit Dolly/Kran/Drohne in Deutschland empfangen wurdet, ist mir jedenfalls natürlich aufgefallen 🙂
Liebe Grüße
Micha
Sabine Reinhardt schrieb am 18. Juli 2018 um 20:19:
Hallo Gwendolin, hallo Patrick,
ein herzlichen Gruß aus Bremen, ich Singlefrau Jahrgang 68 habe gestern euren Film im Kino geschaut und mich einbißchen in Euch gesehen....war 2004 in die Schweiz alleine ausgewandert, hatte in Bremen meine Minimalismus Wohnung aufgelöst die Möbel verkauft und verschenkt, mit einem Deuter Traveller Rucksack,und zwei Rollkoffern ( doch noch zuviel schweres Gepäck wie ich damals festgestellt habe) nach Sils Maria in einer Biopension Nähe St.Moritz...mit der Vision "Im Einklang mit der Natur leben und arbeiten" hingereist... viel draußen
sein , Stille spühren, lauschen und beobachten, Menschen kennenlernen...nach einem 1/2 Jahr bin ich wieder zurückgekehrt über Basel, nach Freiburg und blieb dort für 3 Tage im Blackforest Hostel,
wo ich u.a eine 55J. Frau traf die für ein Jahr als Backpacker in Australien war...
dann wieder nach Bremen...5 Jahre bin ich hier in der Stadt entschleunigt ohne Rad und ohne
Auto mit Rucksack sowieso jeden Tag unterwegs gewesen, zum Job oder auch Privat, zum Waschsalon usw...immer mit dem Hintergedanken Zeit zu haben , den Augenblick zugenießen, und natürlich bei Wind und Wetter draußen zu sein, die Umgebung anders wahrzunehmen, die Sehnsucht zu reisen und auch für länger ist bei mir immer, nur den Mut für mehrere Jahre in der Welt unterwegs zusein habe ich bißlang gescheut....Euer Film ist grandios und Eure Beziehung zueinander sehr wertschätzend
und harmonisch so kam es für mich rüber. Eure Kondition bewundere ich, bei mir ist bei 2000m Berghöhe Schluß...obwohl ich in den 90iger Jahren schon ein paar Jahre in der Schweiz beruflich zutun hatte, konnte ich das nicht höher ausreizen.
Ich wünsche Euch das Ihr diese tollen Erfahrungen in eurem Herzen bewahrt und noch viele weltoffene Menschen damit bereichert.
Sabine
Lara Kaufmann schrieb am 18. Juli 2018 um 10:40:
Hallo ihr beiden.
Könntet ihr mir verraten was für ein Zelt ihr dabei hattet?
Lisa schrieb am 17. Juli 2018 um 22:31:
Einfach nur DANKE! MERCI! THANKYOU! GRACIAS! TAKK! SPASIBO!HVALA!...
für dieses geteilte Erlebnis.
Sunshine schrieb am 17. Juli 2018 um 6:23:
@Tim Kohlmann

Google mal nach Monowalker. Erfährt man in der kleinen Serie auf der Seite der Badischen Zeitung: https://www.youtube.com/watch?v=ObOwKwVYsU0&list=PLmggO-70ViUrgrYv1GWrJLj9HXxwwYW6-&index=1
Tim Kohlmann schrieb am 8. Juli 2018 um 11:15:
Hallo,
könnt Ihr mir verraten wo ihr diesen "Rucksack mit Rad" her habt?
Liebe Grüße Tim
Anna schrieb am 5. Juli 2018 um 11:32:
Hallo Ihr
Ich habe 5 Jahre in Pakistan, Lahore gelebt und werde/wurde auch immer wieder mit der Frage konfrontiert, wie gefährlich denn Pakistan nun ist.
Ich finde euer Fazit zu Pakistan so gut und zutreffend.
"Wir hatten nicht Glück sonder einfach kein Pech." Das ist wirklich ein riesen Unterschied und trifft es meiner Meinung nach genau auf den Punkt!
Sigrid Katletz schrieb am 24. Juni 2018 um 8:59:
Hallo, nur eine Frage, seid ihr mit einem Motorrad auch nach Vietnam gekommen? Liebe Grüße Sigrid
Julia schrieb am 22. Juni 2018 um 16:01:
Euer Film ist eine Liebeserklärung an die Welt.

Vielen Dank dafür.
Liebe Grüße Julia
Franzi schrieb am 12. Juni 2018 um 15:07:
Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno!
Vor etwa einem halben Jahr haben mein Mann und ich euren Film gesehen, der uns mit so vielen Eindrücken und Gedanken zurückgelassen und in mir drin auch ganz viel ausgelöst hat. Nun habe ich gerade auch euer Reisemagazin von vorn bis hinten komplett durchgelesen und bin wieder so stark davon eingefangen worden - ein wenig anders als beim Film, aber mindestens genauso intensiv. Viiielen Dank für diese beiden Schätze! (Nicht eine Seite des Magazins wird auch nur in die Nähe eines Feuers gelassen!)
Liebe Grüße, Franzi
Amelie schrieb am 1. Juni 2018 um 9:02:
Liebe 3,
eine wundervolle Reise habt ihr hinter euch. Gefallen hat mir auch, dass ihr das letzte Stück zu Fuß durchwandert seid. Mein Freund und ich sind vor vier Jahren durch ganz Süd-Ost-Europa gelaufen und haben dabei nur ganz selten die Möglichkeit des Autostops verwendet. Wenn ich daran denke, wie verschmutzt und runtergekommen ich teilweise daherkam! Meine Wanderschuhe waren so ausgelatscht und stinkig, dass ich vor jeder Einladung erst einmal in das Badezimmer (falls eins vorhanden war) gehuscht bin. Ich habe mich also gefragt, wie ihr es geschafft habt stets top gekleidet und gepflegt auszusehen?? Dazu muss man sagen, dass wir Städte gemieden haben , keinen Photoapperat, kein Smartphone, kein Internet mit uns führten. Die Möglichkeit des Couchsurfings (und evtl Waschens) gab es also nur, wenn wir direkt eingeladen worden sind.
Eure Antwort darauf würde mich sehr interessieren.
Grüße von Amelie
Angela Noelke schrieb am 31. Mai 2018 um 21:53:
An Patrick Und Gwen
Ich habe den Film schon 5 Mal gesehen und das Buch gelesen und die Musik gehört. Ich bin zutiefst beeindruckt. Reisen bildet. Ich lerne durch meine Arbeit als Flüchtlingshelfer viele Personen kennen, Syrien, Eritrea, Irak, Guinea, Angola, Pakistan. Das macht glücklich . Liebe Grüße Angela NÖLKE
PatrickK schrieb am 28. Mai 2018 um 7:21:
Ganz toller Film der sehr viel Spass gemacht hat. Gerade auch die Lücken in eurer Reise sind gut gesetzt und lassen Fragen offen was ich aber gut finde.

Ich fände es noch super wenn es den Film auch komplett Digital geben würde oder als Stream, so kann man ihn auch freunden empfehlen die kein BluRay oder DVD Player haben
Norman schrieb am 28. Mai 2018 um 6:59:
Inspiriert durch Euren Film, bin ich nun gerade in Georgien unterwegs. Ihr habt nicht zu viel versprochen. Ein atemberaubendes Land! Hier lohnt es sich auf jeden Fall länger zu bleiben. Liebe Grüße aus Mestia

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen