Gästebuch 2018-09-14T13:44:57+00:00

Gästebuch

Neuer Eintrag

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
1432 Einträge
Kerstin Madaus schrieb am 23. März 2019 um 9:30:
Wir waren gestern im Kino und haben uns Euern Film angeschaut. Der Film hat uns total begeistert und berührt. Da wir auch sehr gerne in ferne Länder reisen,war alles für uns total spannend und interessant. Man wird dadurch wirklich zum nachdenken
über die Welt angeregt. Danke,dass Ihr den Film auch für uns alle gemacht habt,wir werden uns immer daran erinnern. Wir hoffen
Euch und vor allem Bruno geht es gut. L. G. aus Werder an der Havel von uns
Alice schrieb am 22. März 2019 um 15:29:
Liebe Gwen, liebe Patrick
Ich habe Weit im Deutschuntericht gesehen. Mein Lieblingsperson war Bruno, weil er süss war. Eure Doku hat mir gut gefallen, weil es interessant war.
Liebe grüsse Alice.
Pleun schrieb am 22. März 2019 um 15:29:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
Ich habe euren Film im Deutsch Untericht gesehen. Mein Schule heißt „Arnold Reymond“, est ist in Lausanne, in der Schweiz. Am besten hat mir euer Spanisch gefallen. Eire Doku hat mir gut gefallen weil ich andere Länder und Sprachen mag.
Ich hoffe Bruno geht es gut.
Pleun
Nina schrieb am 22. März 2019 um 15:25:
Liebe Gwen, lieber Patrick,

ich habe im Deutschunterricht in der Schweiz euren Film gesehen. Am besten hat mir Bruno und Carlos gefallen. 🙂
Eure Doku hat mir super gefallen, weil es interessant und cool war!

Ich hoffe euch und Bruno geht es gut!

Alles liebe,

Nina
Tessa schrieb am 22. März 2019 um 9:15:
lieve Gwen, lieber Patrick une liebe Bruno, ici hâte d’en film in deutschunterrricht am besten hat mir Bruno. Liebe grüsse aus Pully, aus der schule Arnold-reymond in der Schweiz
eure Tessa
naomi schrieb am 22. März 2019 um 9:14:
Liebe Gwen ,lieber Patrick und lieber Bruno
Ich habe den film im Deutschunterricht in der schule mit Frau Nestler in deutsch gesehen.
am besten hat Mexiko gefallen.

Naomi
Simon schrieb am 21. März 2019 um 9:16:
Liebe Gwen,Lieber Patrick
Ich habe euer Film im Deutsch Kurs gesehen.
Am besten hat mir Mexico gefallen.
Eure Doku hat mir Super gefallen,weil sie interessante ist.
Liebe Grüsse aus Pully von Schweiz
Euer Simon
Violette schrieb am 21. März 2019 um 9:11:
Lieber Patrick, Liebe Gwen
Ich habe den Film in meine Klasse gesehen.
Am besten hat mir Mexico gefallen.
Eure Dokumentation hat mir zu gut gefallen, weil eure reisen toll war.
Liebe Grüsse aus Pully von Schweiz
Eure Violette
Frank Missler schrieb am 20. März 2019 um 17:16:
Hallo Ihr Drei,

vor einiger Zeit hab ich in unserer Buchhandlung den Film WEIT entdeckt. Klingt ganz interessant, dachte ich mir. Nun haben wir die Scheibe, die einige Zeit rumlag in den DVD Spieler geworfen und ...was soll ich sagen. DER HAMMER!!! Selten hat mich ein Reisefilm so fasziniert und in den Bann gezogen wie Euer Film. Die Idee, die Umsetzung, die Art zu erzählen und vor allem die filmerische Gestaltung. Absolut stark, authentisch , witzig, einfühlsam. Danke.
Ach ja, normal schreib ich keine Kommentare, aber in diesem Fall musste ich an die Tastatur.
Weiter ne gute und spannende Zeit
Claudia schrieb am 17. März 2019 um 8:48:
Liebe Gwen und lieber Patrick,

ich habe eure Dokumentation mit meinen Schülern im Deutschunterricht gesehen.

Eure Weltreise hat mir sehr gefallen und ich glaube meinen Schülern auch. Grüsst Bruno ganz lieb!

Liebe Grüsse aus Lausanne (Schweiz)!

Eure Claudia
Marlena schrieb am 9. März 2019 um 12:14:
Liebe Gwen, lieber Patrick,

ich habe gerade in der Erinnerung an euren Film geschwelgt. Das war einer der tollsten Filme, die ich je gesehen habe. Er hat mich so berührt, dass ich zum Schluss nur noch weinen konnte. Ich will mich hiermit auch eigentlich nur dafür bedanken, dass ihr eure Reise mit der Welt teilt. Eure Arbeit ist so wertvoll in der heutigen Zeit und ich hoffe, es zeigt den Menschen, worauf es wirklich im Leben ankommt.

Ich hoffe euch und Bruno geht es gut!

Alles Liebe aus aktuell Leipzig,

Lena
Stefanie Respondek schrieb am 11. Februar 2019 um 14:39:
Hallo Gwen und Patrick!
Bin gestern Abend im Kino in Eurem Film gewesen und bin immer noch so bewegt und begeistert von allem, was ich mit Euch erleben und sehen durfte! Euren Mut, Eure unglaubliche Freiheit, Eure tollen Begegnungen und all die unbezahlbar kostbaren -fast nur- guten Erfahrungen machen so froh beim mit-Erleben, DANKE für´s Teilen und Weitergeben! !
Ich habe zwei neue Helden auf der Leinwand, neben Rachel Weizs und Matthias Schoenaerts - Patrick Allgaier und Gwendolin Weisser! 🙂 *** … und natürlich Bruno, der von seinen Eltern das schönste Geschenk zur Geburt mit bekam: Leben heißt "Unterwegs-Sein."
Natürlich würde mich brennend interessieren, was ihr jeTZT macht, knapp vier Jahre später? Seid ihr es noch, unterwegs?
Bewundernde, angesteckte, nachhaltig beeindruckte und umarmende Grüße! 🙂
Stefanie
Thomas schrieb am 2. Februar 2019 um 20:38:
Hallo Ihr Zwei,

war von eurer Reise sehr angetan. Habe noch nie einen Film, mit so vielen positiven Eindrücken, gesehen. Heute kam nun euer Reisemagazin an. Bin mir sicher, das es genau so schön ist.

Wünsche euch und eurem Team eine schöne Zeit.

MfG Thomas
Christian schrieb am 1. Februar 2019 um 21:26:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
vielen Dank für den wunderbaren Film, für das , das Ihr uns Zuschauer virtuell an der tollen Reise habt teilnehmen lassen.
Ihr habt gezeigt, das Leben und die Welt ist wunderschön 🙂
Barbara Grohé schrieb am 1. Februar 2019 um 18:43:
Hallo Ihr Zwei.
Im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Gesellschaft für Muskelkranke hier in Zürich durften wir uns euren Reise-Film anschauen. Ich war beeindruckt, hingerissen, ängstlich (für euch beide), skeptisch (ob alles gut gehen würde) und erleichtert (dass ihr drei gesund zurück gekehrt seid). Der Film war keine Minute langweilig, die Zeit verflog wie im Nu und hat mich sprachlos hinterlassen. Soviel Gottvertrauen und Mut macht sprachlos. Ich wünsche Euch dreien alles Gute.
Bea schrieb am 29. Januar 2019 um 21:59:
Liebe Gwen, lieber Patrick!

Euer Film hat meinen Mann und unsere drei Töchter sehr berührt und in seinen Bann gezogen. Wir mochten die wunderbaren Landschaften und die unglaublichen Begegnungen, die ihr hattet - wir haben viele Lieblingsszenen.
Eure Art, den Menschen zu begegnen, wie ihr ihnen etwas von Euch zurückzugeben habt, dass ihr angepackt habt und Euch für keine Arbeit zu schade wart oder dass ihr für Eure Gastgeber gekocht habt, hat uns sehr beeindruckt.
In den lezten Wochen haben wir immer wieder über 'weit' erzählt. Meine 7jährige Tochter träumt jetzt davon, dass sie auch ein Baby auf einer Reise bekommen möchte 🙂

Danke für Euren Film!
Bea
Franziska schrieb am 28. Januar 2019 um 15:37:
Ihr seid toll!
Mensch, wie habt ihr uns inspiriert!!! Vor allem bewundern wir euch für eure Entspanntheit - mit und ohne Kind. Wir haben auch ein Baby, zuvor waren wir leidenschaftliche Reisende und dann etwas traurig darüber, dass das gewohnte Traveln erstmal rum ist - aber ihr habt uns gezeigt, dass beides geht! Danke dafür! Eine ganz tolle Geschichte, die bewegt! Bin ein riesen Fan von euch 🙂
Karen schrieb am 25. Januar 2019 um 23:10:
Hallo an euch,
ich habe den film in unserem buchladen gesehen und dachte: so kann ich meinen kindern ein stück welt näherbringen. Zu weihnachten war das ein geschenk für uns drei, ich habe erklärt, dass ich mit ihnen quasi eine weltreise machen möchte. Auf dem trockenen ;-). Heute saßen wir zu dritt aneinandergekuschelt auf dem sofa. Meine kinder sind 6 und 11. Wir haben alles mit großen augen gesehen. Über die kamelherde gestaunt, vor den gewehren angst gehabt, uns den schneeleopard vorgestellt, innerlich gebibbert und 'booahh' gesagt bei schnee, bergen, wasser, fauna, tollen unterkünften und uns zwischendurch gefreut, über die kleingroßen wunder der reise und dass ihr alles so gut überstanden habt. Zum schluss waren wir berührt und sind nicht ganz trockenes auges ins bett gekommen. Schön, dass ihr das gemacht und erzählt habt und wir mitkommen durften.
Ruediger schrieb am 25. Januar 2019 um 14:39:
Hallo Gwen Patrick & Bruno,
euer Film hat mich sehr beeindruckt und lässt mich wieder von einer Rucksacktour träumen. Danke, dass ihr die Welt an euren Erlebnissen teilhaben lasst. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, euch virtuell auf eurem Trip zu begleiten.

------------------------------------------
Flugradar - Weltweit Flüge kostenlos und in Echtzeit online verfolgen. https://www.flugradar.org
Strub schrieb am 22. Januar 2019 um 18:03:
Hallo, leider kann ich den DVD nicht bestellen, da die Klärung mit dem Versand nicht funktioniert...? Liebe Grüsse, Renate
Jeffonbike schrieb am 20. Januar 2019 um 19:10:
Reisen .... ist immer das Richtige!! Regt Eiuch an und brecht auf!
www.jeffonbike.com
frank e schrieb am 12. Januar 2019 um 20:29:
wir haben schon viel über die reise gehört und hätten gern den film gesehen. schade dass das streamen auf eurer website nicht funktioniert - nach registrierung und vielen bezahlungsversuchen musste ich leider aufgeben, kam über die kreditkarten-form nicht hinaus (form nahm die daten auf, aber nach klicken des grünen knopfes tut sich dann nix mehr) ...
falls ihr einen tip habt für erfolgreiches streamen, gerne bescheid sagen
euch alles gute
Thomas schrieb am 8. Januar 2019 um 17:26:
Was mich am meisten beeindruckt hat war der Schluß:

“Und was am Ende bleibt, ist die Erfahrung!
Die Erfahrung, dass es sich lohnt, zu vertrauen!“

Ihr habt sicherlich mehr als einmal Eure ganzen Habseeligkeiten, von denen Euer Leben abhing,
irgendwo unbewacht stehen gelassen und Menschen vertraut, die ganz anders aussahen, die Ihr nicht verstanden habt und die Euch völlig fremd waren. Ihr habt Situationen und auch vor allem Euch selbst vertraut.

Das was ihr erlebt habt, ist das Leben. Die meisten Menschen in unserer weltweit zunehmend verblödeten, überwachten und manipulierten digitalen Gesellschaft wissen nicht mehr was Leben, andere Menschen und Kulturen sind. Die kennen den Rest der Welt nur von einem kleinen Display über das sie 24 Stunden jeden Tag wischen.

Vielen Dank für diesen Film und alles Gute für Eure weiteren Abenteuer.
Sandra Wolf schrieb am 3. Januar 2019 um 12:56:
Liebe Weltensammler!

Da draußen ist soviel mehr und durch euch habe ich viel Inspiration für mich und meine Familie erhalten. Der Film war schon eine Wucht aber das Buch ist jetzt ein Schatz, den ich hin und wieder aus dem Buchregal ziehen werde, um mich auf eine Reise zu machen. Für alle Daheimgebliebenen: Lesen! Die unendliche Langsamkeit des Seins ist das Geheimnis - tief einzutauchen in die Welt - die äußere und innere. Danke an euch und alle, die an Film und Buch mitgewirkt haben. Das war mein Highlight 2018!

Alles Liebe
Sandra und die Wölfe
Aris, Philene schrieb am 1. Januar 2019 um 19:14:
Obwohl ich selber auch eine Weltbummlerin bin, fand ich eure offene Weltanschauung und grenzenlose Wanderlust, eure ansteckende Fröhlichkeit und Sinn für die Natur, eure Liebe für unsere Mitmenschen und für einander, total inspirierend und hat mich zu tiefst berührt.

Film und Musik sind ein Juwel, zauberhaft beeindruckend!

Never lose your sense of wonder, you beautiful human beings.

Liebe Grüße aus Holland.
Kirschbaum, Ulrich schrieb am 30. Dezember 2018 um 10:45:
Liebe Gwen, lieber Patrick,

schön, dass es Menschen - wie Euch - gibt, die die Welt so ungewöhnlich positiv sehen, die bereit sind, auf andere Menschen in anderen Kulturkreisen unbefangen zuzugehen und ihre Andersartigkeit tolerieren und für sich als Gewinn ansehen.
Auf Euren Film bin ich zufällig durch meinen Bruder aufmerksam geworden, der wusste, dass ich einmal vor langer Zeit, für längere Zeit in Tukucha (Nepal) gelebt und gearbeitet habe (bin 1997 auch über den Thorang La-Pass gelaufen). Diese Zeit in dem kleinen Ort ohne Wasser und Strom, über dem Stall eines Bauerhauses wohnend, habe ich nie vergessen ... auch nicht die Fröhlichkeit und die unglaubliche Gastfreundschaft der (nach unseren Begriffen) materiell außerordentlich armen Thakkali. Vergessen habe ich auch nicht die vielen Fettnäpfchen, in die man als Fremder in jeder anderen Kultur unweigerlich tritt - und auch nicht die Toleranz, mit der die Menschen dort meinen "Fehlern" begegnet sind.
An all dies wurde ich durch Euren wundervollen Film erinnert und ich denke, dass auch für Euch diese Reise noch in fünfzig Jahren unvergesslich bleiben wird. Was Ihr auf Eurer Reise erlebt und an Erfahrungen aufgenommen habt, wird Euch in vielen Situationen in unserer durchorganisierten Welt behilflich sein. Und wenn Ihr dann Bruno (und dann vielleicht schon seinen Kindern) davon erzählen werdet, so werden sie sagen: "Gut gemacht, Gwen und Patrick"!

Beste Grüße und danke
Ulrich
Hanki schrieb am 27. Dezember 2018 um 1:10:
Wow ich bin sehr beeindruckt. Dieser Film hat den Drang einfach meinen Rucksack aufzusetzen und mal rauszukommen erheblich gesteigert.
Leider ein sehr unrealistischer Wunsch, weil das mit meinen 16 Jahren etwas knifflig werden könnte.
Ich war so unglaublich traurig, dass ihr Carlos zurücklassen musstet,

Vielen vielen Dank, dass ihr so viele Menschen an eurer wunderbaren Reise teilhaben lasst. Dieser Film ist so unfassbar inspirierend.

Viel Glück an die Reise begeisterten da draußen ich wünsche euch allem so sehr das ihr viel schönes von der Welt sehen werdet.
Jörg K. schrieb am 23. Dezember 2018 um 16:48:
Liebe Gwen lieber Patrick,

... Film gesehen und Buch gelesen ... tief beeindruckt dagesessen ... überlegt, wer das Buch als nächstes lesen könnte, sollte müsste ... unser Sohn wird es sein ... bin mir sicher, dass es auch ihn genauso fesseln wird wie uns ...

Vielen Dank, dass Ihr Eure Reise auf diese so schöne Art mit uns geteilt habt.
Klaus E schrieb am 17. Dezember 2018 um 18:34:
Liebe Gwen lieber Patrick
Ich bewundere euren Mut so eine Reise zu machen.
Ich habe mir den Film immer wieder angesehen und bin fasziniert von den vielen Eindrücken die ich dabei gewonnen habe.
Ich warte schon auf den nächsten Film von euch.
Petra und Armin Storek schrieb am 17. Dezember 2018 um 18:12:
Euer Film ist zum Weinen schön, immer wieder! Vielen Dank dafür.

Petra und Armin
Olaf Kromm schrieb am 15. Dezember 2018 um 22:06:
Dieser Film sollte zum Pflichtunterricht aller deutscher Schulen gehören.
Alles in Einem: Erdkunde, Sozialkunde, Religion und das unterhaltsam mit Humor ohne erhobenen Zeigefinger!

Sagt mir Bescheid, wenn euer Hof in Betrieb geht. Ich komme gerne mal zur Freiwilligenarbeit.

OKromm
Olaf Kromm schrieb am 15. Dezember 2018 um 21:48:
Danke für diesen tollen Film!
Für mich ergab sich ein wunderbarer Lerneffekt: Ich werde die lange geplante Alpenüberquerung zu Fuß nun bald in Angriff nehmen und vor Allem das "Couchsurfing" nutzen.
Super!
Beste Grüße aus Hessen
OKromm
Patrick schrieb am 15. Dezember 2018 um 14:55:
Ihr lieben Menschen!

Wie wunderschön und bewegend euer Film und für mich und so viele andere ein Impuls der Offenherzigkeit ist!!
Ich danke euch sehr und wünsche euch noch viele so aufregende und verändernde Abenteuer!

Energie im Anhang!!!
Barbara Spruck schrieb am 14. Dezember 2018 um 14:59:
Liebe Gwen, lieber Patrick, liebes Weit-Team,
ich habe euren Film inzwischen dreimal gesehen. Einmal mit meiner 18-jährigen Tochter ("Was für coole Leute, sowas will ich auch mal machen!"), einmal mit meinem Mann (der total war begeistert von den tollen Bildern und den witzigen Momenten) und einmal mit meiner alten Mutter, die sich hinterher 20 Jahre jünger, schmerzfrei und lebensfroh wie lange nicht mehr fühlte.
Mich persönlich hat bei allen Abenteuern am meisten eure positive Sicht auf die Menschen fasziniert. So viel Bescheidenheit, Wohlwollen und unaufgeregter Optimismus regen zum Nachmachen an.
Ihr habt mir besser Bescheid gesagt als alle bisher gehörten Sonntagspredigten zusammen! Danke!
Claudia schrieb am 13. Dezember 2018 um 13:30:
Habe ein Weit.Magazin diese Woche leider knapp verpasst. Freue mich auf die Lieferung im Januar und was ihr aus dem Material vom " Weg um die Welt" noch alles machen werdet.
Euer Auge für Motive ist traumhaft und euer Gespür für Worte sehr berührend.
Wünsche euch allen eine gute Zeit über den Jahreswechsel
Kilian schrieb am 12. Dezember 2018 um 9:42:
Ihr drei Herzen
Danke für euer sein, danke für euer teilen!
Ich wünsche euch noch viele weite Wege, verliert dabei nie euer Ziel,
Von einem der die Sehnsuche in sich trägt
Botho von Oheimb schrieb am 11. Dezember 2018 um 10:16:
Ausgesprochene interessante Lebensreise voller Empthie, mit liebevollem Bericht bis ins Detail, untermalt mit schöner Musik. Die Welt wird viel kleiner, wenn man die Menschen kennenlernt und ihrer Kultur schätzen lernt. Wir sollten alle uns aufmachen in unserem Rahmen, um unsere Heimat vorübergehend zu verlassen und uns selbst kennen zu lernen. Egal wie alt und jung wir sind.!!!

Wann kommt die 2. Reise bei Euch? Viel Erfolg.....
Bernd schrieb am 9. Dezember 2018 um 16:56:
Wow, was für ein toller Film und was für eine Lebenserfahrung, die Euch keiner mehr nehmen kann.

Ich wünsche Euch weiterhin gutes Gelingen bei all Euren Unternehmungen und viele Grüße aus dem Rheinland,

Bernd
Marco schrieb am 9. Dezember 2018 um 16:09:
Danke.
Philipp R. schrieb am 9. Dezember 2018 um 14:18:
Beeindruckend, berührend, mutig - einfach großartig!

Danke, dass ihr das getan habt!

Alles Gute und herzliche Grüße aus Stuttgart
Philipp
Tatiana schrieb am 8. Dezember 2018 um 13:14:
Der Film ist großartig, aber auch euer Heimatprojekt fand ich sehr, sehr beeindruckend!!! Ich wünschte mir, viele Menschen in Deutschland würden sich diese Filme ansehen und endlich aufhören zu meckern, wie schlecht das Leben doch ist, wenn sie unter 250 Wurstsorten an der Theke nicht die richtige Wurst finden... Danke euch vom ganzen Herzen für dieses Projekt!
alex schrieb am 6. Dezember 2018 um 19:54:
hi !

grossartig gemacht, ich bin begeistert.
respekt!


liebe grüsse aus Graz,
alex
Angelika schrieb am 6. Dezember 2018 um 12:59:
nachdem mir so viele von dem Film berichtet haben, die so begeistert waren, musste ich mir ihn unbedingt anschauen.
Ich teile die Begeisterung und würde mir wünschen, das ihn all die Menschen sehen, die immer Angst vor fremden Kulturen haben und ein so negatives Bild von Ländern ausserhalb Europas. Ich finde es ist ein wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung und hoffe das sich viele Feindbilder auflösen. Danke für diesen beeindruckenden Film.
Max schrieb am 6. Dezember 2018 um 11:56:
Hallo,

ich habe euren Film gesehen und muss echt sagen das es ein sehr bewegender Film ist der so viel Herz hat.
Ich wünsche euch aus tiefstem Herzen alles gute für euren weiteren weg.
Danke für diesen Film
Rafaela schrieb am 6. Dezember 2018 um 1:53:
was ein Erlebnis diesen Film zu schauen.
Danke, dass Ihr Euch auf den Weg gemacht habt sowie für das würdevolle und warmherzige Teilen Eurer Erfahrungen...Schon lange nicht mehr so tief, vor Rührung und Entdecken der eigenen Sehnsucht, geweint. Danke...
brigitte schrieb am 5. Dezember 2018 um 17:35:
Hallo, Ihr Lieben!
Fantastisch, was Ihr Euch getraut habt, wie Ihr vertraut habt und was für tolle Bilder und Gedanken Ihr aus der ganzen Welt vermittelt habt! Ich bin Euch sehr dankbar und beeindruckt, was Ihr da für eine Reise unternommen habt! Wunderschön, was Ihr für ein positive Impressionen vieler Länder und deren Menschen zeigt - abseits der Stereotypen unserer Medienwelt.
Alles Liebe Euch auf allen Euren Wegen!
Ciao Brigitte
Olaf schrieb am 5. Dezember 2018 um 16:22:
Hallo Ihr Drei,

auch wenn sich sicher vieles aus den vorherigen Einträgen wiederholt, so muss ich einfach hier schreiben. Ich habe gestern euren Film gesehen und danach auf eurer Homepage herumgestöbert. Der Film ist einfach wunderbar! Sehr natürlich, sehr nah dran, sympathisch und man muss ihn einfach anschauen. Ich habe mit gefiebert, mich gefreut und musste (muss ich das eigentlich) die Tränen zurückhalten. Ich wünsche euch bei dem was auch immer ihr nun tut, alles Liebe und Gute. Olaf
Tatjana schrieb am 4. Dezember 2018 um 13:50:
Hallo ihr drei, habe den Film schon zum zweiten Mal gesehen. Ich und mein Mann reisen viel. Mir standen die Freudetrennen in den Augen als ich die Länder und Plätze gesehen habe, wo wir schon gewensen sind. Danke, der Film hat mir gut getan. Habe neue Pläne und den Film werde ich noch und noch ansehen. Euch alles gute und noch mehr solchen Erfahrungen.
Mario von IQStep.ch schrieb am 3. Dezember 2018 um 16:29:
Ein genialer Film mit wahnsinnigen Emotionen. Diese Bilder bekommt man nicht mehr aus dem Kopf.
Wenn ich 25 Jahre jünger wäre, würde ich das auch mal in Betracht ziehen. Es muss eine sehr schöne Erfahrung gewesen sein.
Magdalena schrieb am 2. Dezember 2018 um 21:34:
Hallo,
ich finde euren Film wunderschön. Man will sofort die Koffer(Rucksäcke) packend und losziehen.
Als mein Stiefvater, dessen Vater aus dem Iran gekommen ist, diesen Film gesehen hat fing er zu weinen an. Er hatte immer schon einen starken Bezug zu seiner Heimat und die Sehnsucht in die Weite zu ziehen.
Liebe Grüße eure Magdalena

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen