Gästebuch 2018-09-14T13:44:57+00:00

Gästebuch

Neuer Eintrag

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
1567 Einträge
Anja schrieb am 14. Dezember 2019 um 22:36:
Habe weit. soeben das zweite Mal gesehen - 1x im Kino 1x vom Sofa aus. Auch das Magazin habe ich gekauft und schon eifrig weiterverliehen - als Starthilfe fürs Lagerfeuer wie von euch empfohlen ist es viel zu schade 🙂 Wir haben uns von euch inspirieren lassen und haben Kirgistan sowie Georgien besucht. Wir sind stets zu Fuß, mit der Marschrutka oder Trampend unterwegs - leider ließ sich der klimaschädliche Flug aus Zeitgründen nicht vermeiden 🙁 Insbesondere in Kirgistan haben wir viele Weltreisende getroffen und ALLE haben euren Film gesehen! Ihr habt unglaublich viele Menschen neugierig gemacht auf die Welt und zu sanftem Reisen inspiriert.
Vielen Dank!
Elmar schrieb am 13. Dezember 2019 um 20:47:
Habe Eure "Reise" durch Zufall entdeckt....toller Film mit vielen kleinen Geschichten. Hätte Euch gerne noch viel länger virtuell begleiten wollen ....
Philipp schrieb am 13. Dezember 2019 um 12:08:
Der Beste Film den ich bisher gesehen habe. Ich schaue den Film zum dritten Mal und muss dabei weinen...Danke fürs mitnehmen.
Dirk schrieb am 13. Dezember 2019 um 0:46:
Vielen Dank.
Barbara schrieb am 13. Dezember 2019 um 0:21:
Ich habe euren Film durch Zufall entdeckt und er hat mich völlig fasziniert und mein Fernweh wieder entfacht. Wir waren leider "nur" 3 Monate mit dem Rucksack unterwegs, aber diese Eindrücke prägen uns noch heute! Danke für eure wunderschönen Bilder, Begegnungen und eure unglaubliche Empathie.....eine Bereicherung!
Ralf schrieb am 12. Dezember 2019 um 8:13:
Eigentlich wollte ich Euren Film in Etappen anschauen, aber er hat mich so gefesselt, dass ich ihn komplett angeschaut habe... Respekt vor Eurem Mut. Atemberaubende Naturaufnahmen und spannende Berichte über Land und Leute aus aller Welt.. Vielen Dank für die tolle Unterhaltung...
Laura schrieb am 11. Dezember 2019 um 22:36:
Gerade habe ich euren Film angeschaut. Was soll ich sagen, ich habe ein breites Grinsen auf dem Gesicht, bin gerührt und mitgerissen. Vielen Dank für euren Mut, eure Offenheit und eure Liebe zu allen Menschen, allen Kulturen, zur Natur. Das steckt an! Vielen Dank, dass ihr diesen Film mit der Öffentlichkeit teilt. Meine Reiselust ist wieder wacher denn je.
Vertrauen lohnt sich - das nehme ich gerne mit!
Christina schrieb am 11. Dezember 2019 um 20:32:
Obwohl es schon einige Zeit her ist, seit ich weit im Kino gesehen habe und schon einige "Weltreise"-Dokus gesehen haben, muss ich euch sagen, dass weit. noch immer der mit Abstand Beste und Berührendste war. Eure sympathische und authentische, offene Art auf die Menschen zuzugehen hat mich beeindruckt! Denn letztlich ist es das, was einem in Erinnerung beleibt: die Begegnung mit Menschen und die Geschichten, die das Leben schreibt. Das macht so sehr Lust aufs mehr!
Gerda schrieb am 10. Dezember 2019 um 18:02:
einfach ein Traum

Danke
Lily schrieb am 10. Dezember 2019 um 11:55:
Ich bin absolut fasziniert von eurer Dokumentation des Reisens in Form von Erleben. Sie hat mich zu Tränen gerührt und schafft es Ideen Gedanken und Wünsche
zum respektvollen Miteinander wieder vermehrt anzukurbeln. Danke für euren Mut!
Maria schrieb am 10. Dezember 2019 um 10:18:
Ahoi ihr drei,

ich habe euren Film mehrmals gesehen und auch euer Magazin gekauft.

Ich finde euren unerschütterlichen Willen und Mut die Welt zu bereisen überaus beneidenswert und beeindruckend!

Vielen Dank, dass Ihr uns auf eure Reise mitgenommen und eure Erlebnisse so ungeschminkt mit uns teilt!

Viele Grüße

Maria
Jack schrieb am 9. Dezember 2019 um 22:03:
Hallo ihr drei, auch ich habe euren wunderbaren Film gesehen und Tränen vergossen. Sogar jetzt beim Schreiben noch! Es hat mich sehr berührt. Macht weiter so!
Viele Grüße aus Oberbelgien,
Jack
Manfred Klink schrieb am 9. Dezember 2019 um 18:03:
Danke !!!
Hiltraud schrieb am 7. Dezember 2019 um 13:07:
Liebe Gwen, lieber Patrick,
-vielen Dank für Euren tollen Film. Ich habe vor 5Jahren eine Weltreise mit dem Flieger gemacht- seitdem bin ich innerlich nicht mehr so richtig zurückgekehrt. Indien war auch für mich am schwierigsten. Dann binn ich ca.2000 km auf Jakobswegen gelaufen- auch mit Zelt. Ich bin froh, daß es Menschen gibt, die ähnlich sind wie ich. Wie haltet ihr es nun zuhause aus?
Viele Grüße,
Hiltraud
Svenja schrieb am 7. Dezember 2019 um 13:04:
Liebe Gwen, lieber Patrick, lieber Bruno - tausend Dank, dass ich mich mit auf eure wunderbare Reise genommen habt. Überall spürt man eure Liebe zur Welt, auf die man sich eigentlich nur einlassen muss. Die allerbesten Wünsche aus Berlin in den Schwarzwald, Svenja
Carmen schrieb am 6. Dezember 2019 um 20:15:
Hallo Patrick, hi Gwen, ich habe heute wieder mal (ich glaube zum 5. Mal) euren wunderbaren Film geschaut und bin jedesmal wieder neu ergriffen und sofort vom Fernweh gepackt 😉 Wie immer schaue ich dann auch auf eure Seite und habe über die Umsetzung eurer Projekte und die Weiterleitung der Spenden gelesen. Da ist es, was wir uns alle wünschen - die Spenden kommen genau da an, wo sie hingehören. Ich habe großen Respekt vor euch und wünsche euch weiterhin Alles Gute und ein spannendes, erlebnisreiches Leben. Beste Grüße Carmen
Claudine de Jonge schrieb am 6. Dezember 2019 um 18:47:
Hallo Gwen und Patrick, euer Film ist der Hammer. Ich habe eine Grippe, bin aber durch Euch um die WELT gereist.Wie geht es Euch jetzt wieder in Deutschland? ich wünsche Euch noch ein tolles Leben!
Claudine
Theresa schrieb am 6. Dezember 2019 um 17:04:
Von meinem Bett aus habe ich gerade die Welt bereist. Todkrank habe ich das Meer, die Berge und die WEITE gesehen, in die GeSICHTer von fremden Menschen gelächelt und ein StückWEIT noch mehr die eigenen Begrenzungen verschoben. Auch wenn ich diese Welt nicht mehr erLEBEN werde können, so habe ich mein Herz damit getränkt. DANKE.
Lore Knoflach schrieb am 6. Dezember 2019 um 16:08:
Liebe Gwendolin, lieber Patrick und Bruno! Vielen Dank für den wunderbaren Film - Ihr habt es als junge Leute und noch dazu dann mit Eurem lieben Jungen gemacht - ich im Gegensatz allein und mit fast 80 Jahren!! Ich fahre seit über 20 Jahren allein mit Rucksack um die Welt und habe nur beste Erfahrungen gemacht - jedes Jahr ein paar Wochen - Korea,Iran, Kasachstan, Asien, Afrika, usw. Für mich war der Teil über Pakistan sehr interessant- denn das wird zum 80.-er meine letzte Reise:)- hab nur Gutes von den Backpackern gehört. Ich wünsche Euch von Herzen, daß Ihr die Heimat auch genießen könnt - ich komme so gerne wieder heim nach Tirol! Aber es zieht einen immer wieder fort, wenn man so angefangen hat...... Alles Liebe und Gute, viele wunderbare Erlebnisse noch - bleibt gesund und glücklich. Liebe Grüße Honey
Lotar Martin Kamm schrieb am 6. Dezember 2019 um 14:05:
Hallo Gwendolin und Patrick,

soeben habe ich Euren tollen Film "Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt" angeschaut. Ganz besonders den Schlußsatz kann ich nur selbst bestätigen: Und was am Ende bleibt? Die Erfahrung, daß es sich lohnt, zu vertrauen. Ganz genau, dies entspricht auch meiner Sicht der Dinge, eigener Lebenserfahrung. Mein Kompliment für diesen wunderbaren Film, der einmal mehr zeigt, wie schön die Welt da draußen ist und vor allem, daß Rassismus sowie Faschismus überhaupt nicht, nirgendwo eine Berechtigung haben, sondern ein friedliches Miteinander im Einklang zu Mutter Erde uns Menschen zugute steht. Danke dafür. Herzlichst, Lotar.
Brigitte schrieb am 6. Dezember 2019 um 10:56:
Der Film hat mich tief bewegt und mir vor Augen geführt, mit welchen Ängsten und mangeldem Vertrauen ich im Leben behaftet bin, da ich an vielen Stellen dachte: Das könnte ich niemals... das würde ich mich niemals trauen.... Ob das wohl gut geht....

Ein tolles Vorbild, dass es auch anders geht. Und ein wohltuender Alternativentwurf für die Gesellschaft. Allein schon, wie ihr das Leben habt Regie führen lassen, Bruno per Hausgeburt entbunden und mit ihm (und er war ein sichtlich hoch zufriedenes Kind) die Reise fortgeführt habt, das zeigt auf, dass es auch anders geht als dem derzeitigen Trend zur Überbehütung und dem Kind als Lifestyleobjekt zu folgen.

Mich interessiert: Was macht ihr heute? Wie geht es Bruno? Wie blickt ihr auf die Zeit der Reise zurück? Wie leicht oder schwer war es für euch, wieder seßhaft zu werden?

Alles Gute und danke für diesen tollen, authentischen Film!
Johann Schustereder schrieb am 6. Dezember 2019 um 10:14:
Danke für dieses große Geschenk. Wenn ein Film es schafft, die Seele zu berühren, weiß man, dass ihr alles richtig gemacht habt. Ihr macht die Welt ein Stück besser. Eure bedingungslos positive und offene Einstellung ist einfach inspirierend und bereichernd. Ich wünsche euch alles Gute. Bleibt weiter so tolle Menschen!
liebe Grüße Hans
Martin schrieb am 6. Dezember 2019 um 9:40:
Vielen Dank für Euren wunderbaren Film. Am Ende habe ich viele Tränen vergossen, sehr bewegend!

Viele Grüße
Martin
Lesley Thomson schrieb am 6. Dezember 2019 um 8:11:
Vielen Dank für euren wunderbaren Film. Eure Reise ist inspirierend. Es ist eine Freude zu sehen, wie ihr mit offenen Armen von Menschen, die wenig hatten, empfangen wurden. Ich brauche weder Buch noch Film, würde aber gerne für euer Projekt spenden. Gibt es ein Paypal-Konto oder ähnliches? Thank you! Lesley
Cornelia schrieb am 6. Dezember 2019 um 1:48:
Vielen Dank für Ihren stimmungsvollen und interessanten Film. Es ist grossartig zu sehen, dass es auf der ganzen Welt wunderbar herzliche und offene Menschen gibt und dass Völkerverständigung im Prinzip so einfach ist. Der wahre Reichtum liegt im Einfachen und das haben Sie in die Welt raus getragen und uns ein Stück weit miterleben lassen. So soll es dann wirken und bewirken.
Enrico schrieb am 5. Dezember 2019 um 21:26:
Ich kann mich Allem vorher geschriebenen nur anschließen. Und meinen Hut ziehen ... ich war auch schon viel in der Welt unterwegs, hab viele "verrückte" Dinge getan ... aber das was Ihr gemacht habt ist einfach nur unfassbar, angsteinflössend, herrlich, überwältigend, ermutigend.
Danke für die 2 Stunden!!
Christine schrieb am 5. Dezember 2019 um 16:55:
Ein sehr schöner, gefühlvoller Film mit einer wunderbaren Botschaft. Vielen Dank dafür. Der Film hat mich sehr bewegt. Ich wünsche Euch viel Glück auf allen Wegen und mir selbst mehr Mut um meine Träume zu leben 🙂
Cengiz schrieb am 5. Dezember 2019 um 13:27:
Zuerst möchte ich euch beiden danken.
DANKE DANKE DANKE. Danke dafür das ihr mir 2 Stunden meines Lebens so wundervoll bereichert habt, mit eurem Mut auf das Fremde zuzugehen, mit eurer Neugier neues zu sehen und zu erleben. Es war für mich das schönste Abenteuer seit langem, eigentlich das schönste Abenteuer was ich je vor dem Fernseher erlebt habe. Vor allem finde ich eure Ehrlichkeit, zu all den Menschen und Ländern die ihr beide bereist habt, sehr zu schätzen. Nicht alles ist immer so schlecht wie uns heutzutage die Medien wiedergeben. Ich könnte noch sehr viel schreiben, aber die Zeilen würden nicht ausreichen um all meine Gefühle zum Ausdruck zu bringen.
DANKEEEE und ganz lieben gruss an Bruno von meinen kleinen Drillingen.
Joana schrieb am 5. Dezember 2019 um 1:31:
Einfach wundervoll! In der ZDF mediathek gesehen und 2 gebannte Stunden vor dem Fernseher verbracht!
Unglaublich ermutigend neues zu entdecken und raus in die Natur zu gehen! Und wirklich wunderschön gemacht dieser Film, vielen Dank für diese einzigartigen Einblicke! ♥️
Alles Liebe
Joana
M.Kruppe schrieb am 4. Dezember 2019 um 23:37:
Hallo ihr Lieben ...
...mehr! Mehr kann ich fast nicht sagen, denn was ich eben dank der ZDF Mediathek sehen durfte, hat mich nicht nur beeindruckt, fasziniert, mitgenommen und erstaunt, sondern auch neugierig gemacht. Wie geht's euch heute? Habt ihr weitere Pläne? Wie war das Ankommen, das "Umgewöhnen" ...
Auf jeden Fall: Vielen Dank für diesen wundervollen Film und also (auch) dafür, "uns ZuschauerInnen" an diesem Abenteuer teilhaben zu lassen ...
Michael schrieb am 4. Dezember 2019 um 23:15:
kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal so tief beeindruckt war. ein tolles statement für die schönheit unseres planeten und dessen friedvollen bewohner, im zeitalter des digitalen und wirtschaftlichen wahnsinns ...
danke
Pamina schrieb am 4. Dezember 2019 um 23:12:
Ihr seid wunderbar! Danke für die Inspiration Eures Weges. Ein großes Geschenk. 🙂
Michael schrieb am 4. Dezember 2019 um 21:52:
tiefberührt über die Einblicke in die weite Welt und eurem Unterwegs sein! Beeindruckende Bilder, tolle Erlebnisse vielen Dank, habe den Film nun zum zweiten Mal gesehen und mich wiederum sehr angesprochen. Danke!

ich fände es spannend mehr zu hören, wie es euch heute geht. Alles Gute, Michael
Miriam M. schrieb am 4. Dezember 2019 um 20:37:
Wunderbarer Film, wunderbare Lebensreise, wunderbare Menschen. Dankedanke!
Jogi R. schrieb am 4. Dezember 2019 um 16:07:
Toll, wie weit einen ein Rucksack voller Optimismus bringen kann! Danke für diesen unaufgeregten, wunderschönen Reisefilm.
Conny Höchst schrieb am 4. Dezember 2019 um 15:15:
Danke für diese Reise !
Shalom aus Berlin
P.S. Bruno ist bezaubernd
Heidi Neuhofer schrieb am 4. Dezember 2019 um 11:19:
Dieser Film ist großartig. Ich konnte nicht ausschalten, obwohl es schon spät war.
Wie schön, auf diese Weise mit euch mitreisen zu dürfen.
Andreas H schrieb am 4. Dezember 2019 um 11:06:
Euere Docu hat mich sehr beeindruckt. An Mut und Fernweh
hat es euch sicher nicht gefehlt. Ich sitze seit 15 Jahren im Rolli und trotzdem reisen wir durch ganz Europa. Besonders
Süditalien und Sizilien haben wir ausgiebig erkundet. Ich habe Orte gesehen von denen ich immer geträumt habe. Eine Träne kann ich nicht unterdrücken wenn ich eure Dokumentation anschaue. Das wird mir verwehrt bleiben.
Aber es gibt ja euch und euren Film. Danke dafür. Andreas
Margarete Dittrich schrieb am 4. Dezember 2019 um 9:45:
Wir durften Euere gigantische Dokumentation auf 3Sat erleben und bedanken uns ganz herzlich für diesen tollen Film! Weiterhin alles Gute für Euch Drei und liebe Grüße von Margret und Alwin
Deva und Mira schrieb am 4. Dezember 2019 um 9:32:
Hey Ihr Lieben,
vorgestern Nacht hat Deva die Reportage im Fernsehen gesehen woraufhin wir uns beide die letzten zwei Tage eure Filme auf Youtube angeschaut haben.
Wir sind sehr berührt von der Dokumentation eurer Erlebnisse mit so vielen unterschiedlichen und wundervollen Menschen, haben dank Euch tolle, echte (!) Einblicke in die Welt erhalten und so viele Eindrücke wahrgenommen, die den Impressionen aus den Medien hierzulande zum Glück sehr widersprechen. Ihr seid ein unfassbar tolles Team und habt ein wirklich geniales Kunstwerk in Form dieser Dokumentation erschaffen. Danke an Euch für Euren Mut und die tollen Stunden, die wir mit Euch erleben durften und liebe Grüße aus dem Münsterland!
Mira und Deva mit "Püppilotta":-)
Thorsten schrieb am 4. Dezember 2019 um 9:06:
Hi Gwen, Patrick, Bruno,

danke für die wunderbaren 2 Stunden. Wir hatten euren Film schon vor 2 Jahren auf dem Schirm, dann aus den Augen verloren, immer mal wieder dran gedacht und dann zufällig bei 3sat entdeckt.

Wir waren mit unserer Kleinen in den letzten 2 Jahren selbst unterwegs. 🙂 Haha, ja in Indien, was ihr ja so suboptimal fandet. 🙂 Und diese 5 Minuten in eurem Film, beschreiben dieses Land sehr, sehr genau. 🙂 Super fanden wir dann euren Cut zu Nepal, das wird unser nächster Ort für Erfahrungen sein. 🙂

Schluss mit schwafeln, einfach nur DANKE von Linda, Juna und Thorsten.
Robert schrieb am 4. Dezember 2019 um 8:43:
Hallo ihr lieben,
zufällig auf 3sat gesehen,mit Tränen in den Augen und großer Sehnsucht nach der WEIT.e ...
Danke und alles gute
Markus M schrieb am 4. Dezember 2019 um 0:48:
Hallo Gwen,Patrick und lieber Bruno
Danke für diesen Film er hat uns sehr berührt

Grüsse Markus
Franz schrieb am 4. Dezember 2019 um 0:04:
Hallo Ihr Beiden. Vielen Dank für diesen großartigen Film, den ich nur zufällig gesehen habe. Mit Tränen in den Augen bin ich jetzt mehr geerdet und werde auf fremde Menschen zukünftig anders zugehen.
Christian schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:51:
Mit Vertrauen kommt man WEIT.
Großartig!!!
Vielen Dank
Eric Böhme schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:45:
Welch ein berührender Film. Ich bin dankbar dafür, dass ihr eure wundeebare Zeit und eure Erlebnisse so zeigen konntet. Wie wunderbar unsere Welt und deren Menschen doch sind.
Alexandra schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:42:
Hallo Gwendolin und Patrick. Auch wir haben gestern auf 3sat eure Dokumentation gesehen. Ich war gespannt, im Wechsel von Freude und Traurigkeit zu Tränen gerührt. Tausend Dank, dass ihr diesen Reichtum an Erfahrungen, Eindrücken und Kennenlernen teilt. Alles Gute!
Martina schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:37:
Vielen Dank, dass ich ein wenig an eurer Reise teilnehmen durfte. Wundervoll !!!
Ich wünsche euch alles Gute.
gabriele schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:15:
lieber patrick, liebe gwen, hab gerade euren film zu ende gesehen, und wollte danke sagen, dass ich dabei sein durfte. ihr habt das reisegefühl grossartig eingefangen! ich bin auch immer mal wieder ein paar monate, meistens in asien, unterwegs. wenn auch ein klein wenig komfortabler als ihr, meist mit bus, bahn oder moped. aber das gefühl des unterwegs seins in der fremde, ohne zu wissen, was hinter der nächsten ecke ist, macht süchtig. wenn ich wieder länger in deutschland bin, bekomme ich sehnsucht, nicht nur nach bestimmten orten, sondern nach dem reisen an sich.
ich hoffe euch dreien geht es gut damit wieder in deutschland zu sein.
liebe grüsse aus hamburg
gabriele
Carsten Krische schrieb am 3. Dezember 2019 um 22:11:
Großartig
Bin beeindruckt und tief berührt
Ein schönes Leben euch dreien
LG
Carsten

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen