Gästebuch 2018-09-14T13:44:57+00:00

Gästebuch

Neuer Eintrag

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
1323 Einträge
Andreas Holzenburg schrieb am 21. November 2018 um 4:17:
Sehr, sehr schöne, tief gehende Reflektionen, Landschaften, Menschen, Kommunikationen. Die Kameraführung auf Augenhöhe. Als Zuschauer war man dabei.
Dankeschön und Glückwunsch!
Andrea Ullrich schrieb am 21. November 2018 um 2:29:
Ein wundervoller Film. Danke dafür.
Der Cenk schrieb am 21. November 2018 um 0:17:
Ich möchte mich bei Euch für diesen wunderbaren Film bedanken! Selten hat mich ein Film vor Freude und Emotionalität so zu Tränen gerührt wie Euer Film. Da ich selber aus gesundheitlichen Gründen solche Reisen nicht mehr machen kann bin ich sehr dankbar, dass Ihr mich mit auf euer Abenteuer genommen habt. Ich gönne euch diese Erfahrung und wünsche euch alles Gute und ein erülltes und abenteuerliches Leben, DANKE!
Jürgen Bauer schrieb am 21. November 2018 um 0:06:
Ihr habt einen wunderbaren Film gemacht. Ich hätte mir in jungen Jahen gewünscht, es Euch gleich zu tun. Doch leider war es mir in meiner Jugendzeit so nicht vergönnt. Aber die Teilnahme an Eurer Reise hat mich dafür entschädigt. Danke.
heier schrieb am 20. November 2018 um 23:22:
Sieht man wieviel ehlend auf diese welt. Das kann man nicht schön reden oder zeigen.... geselschaft ist BRUTAL.... Respekt vor euch .... anders seits das war eure entscheidung ... und habt wenig pech , dass ihr sohn gesund durchgebracht haben.
Momo Kohlschmidt (Künstlergruppe Mangan25) schrieb am 20. November 2018 um 23:20:
Hallo ihr Drei! Wir haben gerade euren Film in der Mediathek gesehen. Großartig, lebendig und sehr charmant erzählt. Vielen dank für diese tolle Arbeit. Herzlichst. Momo Kohlschmidt (www.mangan25.de)
Alan schrieb am 20. November 2018 um 22:00:
Ich habe gestern Euren wunderbaren Film im Fernsehen gesehen, das war einfach toll. Ich habe sehr viel über dem Film nachgedacht.
Herzliche Grüsse aus Trutnov - Tschechische Republik
Günter und Bärbel schrieb am 20. November 2018 um 21:55:
Ein sehr beeindruckender Film über eine überwältigende Reisedoku.
Wir denken, es war nicht möglich, viele Einstellungen von bestimmten Szenen, mehrmals zu wiederholen, deshalb sehr authentisch. Sehr natürlich und deshalb überzeugender, als alle super Hochglanzbilder in den Outdoormagazinen.
Da wir selbst viel und gerne reisen, haben wir den Film sehr genossen. Gerade über Nepal, kamen viele Erinnerungen hoch.
Der Film zeigt oft, dass die Leute in dem jeweiligen Land, gegenüber Gästen sehr freundlich, offen und hilfsbereit sind, was wir selbst erleben durften. Wir wünschen Euch noch viele schöne Erlebnisse zu dritt.
Scotty schrieb am 20. November 2018 um 21:45:
Habe eben euren sehr besonderen Film gesehen, fühle mich ganz geerdet und lächle noch immer, danke.
Christian schrieb am 20. November 2018 um 21:32:
Ein sehr beeindruckender Film. Vielen Dank für das einfangen, mitbringen und weitergeben der vielen Emotionen und Eindrücke.
Linde Stein schrieb am 20. November 2018 um 19:47:
Euer Film hat mich sehr berührt, aber auch Eure Art auf die Menschen, die Tiere und die Natur zuzugehen. Ich fühle mich inspiriert und danke Euch dafür. Alles, alles Liebe für Euch.
Eberhard schrieb am 20. November 2018 um 19:19:
Hallo, eigentlich wollte ich einen Kommentar zu eurem Film schreiben. Aber im Gästebuch ist alles gesagt. Einfach suuuper!
Thomas schrieb am 20. November 2018 um 17:46:
Liebe Weit-Wanderer
Ein wunderbarer Film, sehr berührend und wir waren begeistert wie mutig, aber entspannt und offen ihr auf die Menschen zugegangen seid. Obwohl die meisten so eine Weltreise nie machen werden, habt ihr zum Träumen angeregt. Wir werden sicher bei unseren nächsten Reisen mit unserem VW Bus sicher gelassener unterwegs sein. Danke für die Inspiration
Herzliche Grüße an euch 3 aus Wien
Regina & Thomas
Corina schrieb am 20. November 2018 um 17:34:
Hallo ich habe den Film zum 2.mal gesehen und er ist einfach mega.Die Menschen ,die Landschaft einfach toll.In der heutigen Zeit bzw.in der jetzigen Situation ist der Film sehr wichtig den er zeigt das unsere Welt bunt ist und bunt bleiben muss danke euch zwei für die schöne Reise.Grüsse aus dem Kinzigtal
Barbara Gradl schrieb am 20. November 2018 um 17:32:
Hallo Ihr beiden äußerst sympathischen Menschen, bin gestern rein zufällig an eurem Film hängen geblieben und ab der ersten Sekunde hat es mich wieder total gepackt, das Fernweh. Ich habe in meinem Leben auch schon manche aufregende Reise hinter mir. Allerdings niemals um die ganze Welt, obwohl ich oft mit genau den selben Gedanken spielte: nämlich sich ohne feste Pläne und möglichst langsam fortzubewegen. Meine längste Reise war mit dem Fahrrad, zwei Satteltaschen und Zelt drei Monate durch Neuseeland und im Anschluss in Australien drei Monate die Ostküste hoch zu radeln. Insgesamt 9500km. Das war schon sehr intensiv und ich liebte es ebenfalls, in der freien Natur zu schlafen, so dass das Nachhausekommen auch bei mir einen Kulturschock auslöste. Euer Film hat in mir viele Erinnerungen ausgelöst und mich zum Weinen gebracht. Ich freue mich wirklich für euch, aber beneide euch auch darum, dass ihr euch so gefunden habt. So eine Reise kann man nicht mit jedem x-beliebigen Menschen machen.
Ich hatte leider die letzten 10 Jahre einige schwere Unfälle und zu allem Übel bin ich auch noch 2017 an Krebs erkrankt und durch die Folgen der OP's äußerst eingeschränkt. Aber nichtsdestotrotz lässt mich die Welt nicht los. Werde wohl keine Weltreise mehr schaffen und auch nicht meine ab diesem Jahr geplante Mittel- und Südamerika-Rucksackreise, die so lange dauern sollte, wie es sich eben ergeben hätte. Jedoch im Februar 2019 werde ich, komme was wolle, mit Worldvision eine kleine Reise nach Guatemala unternehmen, um mein Patenkind und dessen Familie in einer armen Region in den Bergen kennenzulernen. Georgien und die Mongolei stehen auch noch als Favoriten auf meiner Liste. Aber ich muss Prioritäten setzen, habe nicht mehr so viel Zeit wie ihr. Ich wünsche Euch, dass ihr auch eurem Sohn die Liebe zum Leben und den Menschen auf der ganzen Welt weiter vermitteln könnt. Grüße aus München und alles Liebe Barbara
Barbra schrieb am 20. November 2018 um 17:15:
Hallo,
wir haben gestern Euren tollen Film gesehen und sind seit langem nicht auf der Couch eingeschlafen. Es war super faszinierend! Leider können wir aus verschiedenen Gründen selbst eine derartige Reise nicht mehr unternehmen, aber ich möchte einige Dinge wie Ruhe, Gelassenheit, lächeln und lachen mitnehmen. Danke und viele Grüße, namaste.
rosie schrieb am 20. November 2018 um 17:02:
danke für diesen reisebericht, hab ihn gestern nur zum teil gesehen, war fasziniert, nochmal heute in der mediathek komplett angeschaut, kompliment euch beiden für diesen faszinierenden report, wünsche eurer kleinen familie alles,alles gute!
Martin Günster schrieb am 20. November 2018 um 16:45:
Hi. Ich bin immer noch irgendwie sprachlos. Der Film ist sooo toll.. Ich habe mit tränenden Augen vor lauter Freude vor der Flimmerkiste gesessen.

Danke, das ihr uns teilhaben lasst!

Namaste
Daniela schrieb am 20. November 2018 um 16:09:
Ich habe gestern Euren Film auf 3Sat gesehen, und er hat mich sehr berührt. Eure Lebensfreude, Neugier, Gelassenheit und die Hilfsbereitschaft der Menschen auf der Welt waren so wunderbar, dazu diese wahnsinnig tollen Landschaftsaufnahmen. Danke, dass Ihr Euch so viel Arbeit gemacht und Eure Erfahrungen mit uns allen geteilt habt. Der Film war so unglaublich positiv. Es war schön mal andere Seiten z.B. aus dem Iran zu sehen als man aus den Nachrichten so gewohnt ist.
Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute - und danke!!!
Liebe Grüße

Daniela
Boris Ewald schrieb am 20. November 2018 um 15:51:
Zunächst mal ist Euer Film klasse gemacht. Er passt zu Euch, wie er geschnitten ist und von den Einstellungen her. Soweit ich das als Außenstehender/zuschauer beurteilen kann.
Respekt vor Eurer Einstellung zum Leben.
Die eigentliche Leistung aber ist, was Ihr damit bewirkt.
Ich denke man sieht nicht grundlos so viele Nahaufnahmen von Gesichtern in Eurer Doku...
ihr bringt das Menschsein, so unterschiedlich es von Land zu Land auch sein mag, auf den Punkt, denn es gibt einige wenige Dinge, die verbinden uns Alle.
es gibt keinen besseren Grund sich für Fremdes zu öffnen, als die unausgesprochene Botschaft Eures Filmes.
Mich hat das wirklich sehr beeindruckt und meinen Blick auf die Welt verändert.
LG
Olli schrieb am 20. November 2018 um 15:47:
eigentlich wollte ich ja Fußball gucken....

aber ich konnte einfach nicht umschalten, weil mich eure Doku fasziniert hat.
Sehr ruhig, sehr gelassen, sehr interessant, sehr fesselnd.

Wir fahren auch Bulli und es war mal wieder typisch, dass der Bulli Zicken macht, aber trotzdem geliebt wird.

Die besten Wünsche

Olli
Ivaan schrieb am 20. November 2018 um 15:26:
Vielen Dan dass ihr diese Film gemacht haben.
Gudrun Zahn schrieb am 20. November 2018 um 15:26:
Müde ,auf dem Sofa liegend, wollte ich mich vom Fernsehprogramm einschläfern lassen. Es hat nicht funktioniert -dank dieser fantastischen Dokumentation über Eure Weltreise!!
Vielen Dank und alle Hochachtung!
Herzliche Grüsse aus Sachsen-Anhalt
Timm schrieb am 20. November 2018 um 14:59:
Hallo ihr Lieben,
wir haben gestern auch zum ersten Mal euren Film auf 3 Sat gesehen, und ich muss gestehen, so einen tollen positiven Film hab ich lange nicht geschaut. Wir haben gelacht, waren gespannt wie s weiter geht, und erstaunt welchen Mut ihr bewiesen habt. Wir haben auch kleine Kinder, und deshalb kann man nur den Hut vor Euch ziehen wie ihr eure Reise trotz Schwangerschaft und Geburt des süßen Brunos 🙂 durchgezogen habt.
Besonders bemerkenswert fand ich, wie locker und vorurteilsfrei auf die Menschen zugegangen seid, mit welcher Ruhe, Gelassenheit und Spontanität. Ihr habt euch einfach die "Zeit genommen". Das lässt sich auch in unserem Alltag, in unserer Gesellschaft wieder integrieren, man muss es nur wollen. Ich hab es heute auf der Arbeit gemerkt; hör den Leuten zu, sei offen, ohne Wertung und lass dich überraschen was passiert. Und...es funktioniert, es lebt sich damit einfacher!
Danke für die tollen Inspirationen, die tollen Bilder und die Reise in eine für uns fremde, aber doch so nahe Welt!


Viele Grüße

Timm
Suzane Bernat schrieb am 20. November 2018 um 14:51:
gestern den film auf 3 sat gesehen. wundervoll.
Roland Lenke schrieb am 20. November 2018 um 14:34:
Liebe WEIT-Reisende,
Ihre Erfahrungen sind mir sehr nahe gegangen. Sind Ihre Einladungen zu einem Besuch bei Ihnen schon erfüllt worden? Wie haben Sie das Filmen technisch gelöst, wenn Sie gemeinsam zu sehen sind ?
Viel Glück für die Zukunft und das Umsetzen aller Phantasien
Roland
Tatjana schrieb am 20. November 2018 um 14:24:
Hallo ihr drei!
Ich kann mich all den lieben Worten hier nur anschließen... euer Film hat uns gestern gefesselt und ja zum träumen animiert! Danke dafür!
Lieben Gruß aus Köln
Tatjana
Karin schrieb am 20. November 2018 um 14:16:
Hallo zusammen
Ich habe euern Film schon im Kino gesehen, gestern noch einmal im Fernsehen und ich werde ihn wohl immer mal wieder angucken. Danke für jedes einzelne wahre Wort darin.
Karin
Gertrud Ringelmann schrieb am 20. November 2018 um 14:02:
Hallo Gwen, Patrick und Bruno,
danke für diesen wunderbaren Film!!!
Ihr bestätigt ein wenig meine bisherige Theorie nach der es, egal wo auf der Welt, mindestens 80 Prozent nette Menschen gibt, dann noch 15 Prozent so là là und – vielleicht – 5% Arschlöcher. Was Ihr da gemacht habt, würde ich mir nie zutrauen, aber damit bin ich ja wohl nicht alleine: Vor so viel Mut und – ja, auch! – Durchhaltevermögen ziehe ich meinen Hut!
Ich bin jetzt fast 60, und ich reise oft als Frau alleine in Europa, mit Rucksack, Bus und Bahn, weiter weg dann organisiert, Flug inklusive, weniger Natur und Menschen, mehr Stadt und Kultur, von Touristen ausgetretenen Pfade... Aber die Neugierde auf die Welt, denke ich, haben wir dann doch gemeinsam. Ich fotografiere gerne und ziemlich viel.
Mir ist bei Eurem Film richtig das Herz aufgegangen: Denn diese kleinen unvergeßlichen Begegnungen, die habe ich bei meinen Reisen auch. Und es stimmt: Man lernt dabei Vertrauen. Man sollte Euren Film wirklich, wie von den Wegeners vorgeschlagen, an Schulen zeigen, gerade in Zeiten, in denen sich in Deutschland so viel erschreckend bornierte Provinzialität und Fremdenfeindlichkeit breitmacht.
Macht so weiter! Dafür und für alles andere wünsche ich Euch alles Gute!
Gertrud
Johannes schrieb am 20. November 2018 um 13:49:
Liebe Weltwanderer,
Euer Film gestern auf 3Sat hat uns ungemein gefesselt und mich persönlich zu der einen oder anderen Begeisterungsträne gerührt.
Soo schön, die ruhige Betrachtungs- und Erzählweise, die lebhaft spürbaren Begegnungen mit all den reizenden Menschen, die unglaublich schönen Landschaftsaufnahmen, Eure beobachtbare Harmonie (oder habt Ihr da was geschnitten?), die Momente wo ihr (ver)-zweifelt und doch weitermacht.
Ich bin nur neugierig, wie Ihr nach dieser langen Reise wieder in das "normale" Leben gefunden habt - ich stelle mir das schwer vor! Und Bruno - ist der Kleine nach wie vor Mexikaner oder hat er nunmehr auch die deutsche Staatsbürgerschaft?
Viele liebe Grüße - ich wünsche Euch alles Gute!
Johannes
Christian schrieb am 20. November 2018 um 13:12:
euer film hat mich tief berührt. schön, gibt es menschen wie euch.
Gerhard Kopp schrieb am 20. November 2018 um 13:12:
Habe eure Reise von Anfang an mit Spannung verfolgt.Ihr habt mir damit ein Geschenk gemacht. Ich bin jetzt 67 und werde das wohl nichtmehr machen können. Als Kletterer, Bergsteiger, Wanderer, Pädagoge bin ich begeistert von der Art euerer Reise. Echtes Interesse an Land und Menschen. "Den Satz- es lohnt sich zu vertrauen-werde ich nichtmehr vergessen". Ich habe stets versucht soweit wie möglich frei und unabhängig zu sein. Dabei einige Federn gelassen. Es hat sich aber gelohnt. Ich bin mir treu geblieben. Ich hoffe ihr seid im Alltag gut angekommen. Geht es Euch und Bruno gut? Gibt es weitere menschliche Projekte?
Herzliche Grüße aus Bamberg
G e r h a r d
Christoph Schneider schrieb am 20. November 2018 um 12:57:
Hallo Gwen,hallo Patrick,
das beste was ich seit sehr langer Zeit gesehen habe.Nach Ende des Films habe ich umgehend Eure DVD bestellt und kann es kaum abwarten mir erneut Eure Reise um die Welt anzuschauen.Liest man die Einträge über die erlebten Abenteuer weiß man,ihr habt" ALLES RICHTIG GEMACHT".
Danke für über 2Std voller Zufriedenheit und Spannug.Wünsch euch nur das beste
Liebe Grüße aus dem Siegerland
Christoph
Jazzmin schrieb am 20. November 2018 um 12:50:
Ein großes Kompliment euch beiden. Der Film ist so wunderbar, man fühlt sich danach Eins mir der Menschheit. Ich werde dieses Gefühl lange bei mir tragen
Viel Liebe für euch
Marion Heidenreich schrieb am 20. November 2018 um 12:40:
Hallo!
Sah gestern eure Doku "Weit"...mir fehlen die passenden Worte, um euch all das mitzuteilen, WAS in mir vorging /vorgeht. Absolut bewundernswert und mutig. Hut ab und eine groooße Verbeugung für das, was ihr erlebt und geschafft habt - mit allem zipp und zapp!
Wunderbar!
Ein riesiges Dankeschön, andere Menschen daran teilhaben zu lassen, mit den Erfahrungen, tollen Aufnahmen, Bildern und auch mit dem einen oder anderen Problem.
Liebe Grüße,
Marion - vom Niederrhein
Peter schrieb am 20. November 2018 um 12:25:
Hallo Gwen und Patrick,
noch nie habe ich im Fernsehen einen Film vom Anfang bis zum Schluss durchgehend angeschaut ohne auch nur eine Sekunde davon verpassen zu wollen!!

Ich kann es nicht mit Worten beschreiben wie sehr mich der Film über eure Reise beeindruckt und berührt hat. So viel Optimismus, Weltoffenheit, Mut und Unvoreingenommenheit. Ich wünschte das wäre bei mir auch noch so, mir ist im Laufe meines Lebens ein Großteil davon leider schon abhanden gekommen, kein Wunder bei dem Umfeld D hier und dem ganzen Negativen das einem in den Medien täglich präsentiert (eingetrichtert) wird. Aber euer Film zeigt dass es auf unserem Planeten auch noch andere Menschen gibt. Freundliche und hilfsbereite und genauso Weltoffene.

Vielen vielen Dank für diesen Film!

Peter
Reimer schrieb am 20. November 2018 um 12:07:
Es grüsst ein "alter Sack" mit 68: Danke für diIesen Film! Ich habe so viel so gut verstanden... Vor vielen Jahren mit dem Seesack in den Hymalaja, zu Fuss über die Rockies und auf den Mount Kenya... Langsam, offen, voller Freude über so freundliche Begegnungen, offene Türen und offene Herzen... Meistens wird man für solche Touren ja bewundert, gefragt, ob man keine Angst habe oder für bekloppt erklärt. Euer Film ist da wie ein optischer Gesprächspartner, von dem ich mich verstnden fühle!
Eva schrieb am 20. November 2018 um 11:45:
Eure Reise hat mich wahrhaftig mitgenommen, habe jede Sekunde des Filmes sehr genossen. Ihr seid ein enorm tolles Team und Vorbilder in vielen Sinnen..

Danke für diese Bereicherung.
love, Eva
karin dalsazia-vögel schrieb am 20. November 2018 um 10:58:
was für ein toller film - er hat mich zum lachen gebracht, aber ich musste auch weinen, weil er mich soooo berührt hat.
HUT AB vor eurer art die welt zu sehen und den sich daraus bietenden begegnungen - so offen, tolerant, spontan und liebevoll! ein riesen vorbild, da muss ich mir echt eine ecke abschneiden. auch dass euer sohn bruno auf der reise geboren wurde und ihr mit ihm weiter gereist seid, fand ich ganz toll. das ist sicher eine wahnsinnige bereicherung für ein kind und wegweisend für seine zukunft. ich wünsche euch alles gute und bewahrt euer "inner child" und euer vertrauen in die welt - liebe grüsse aus bregenz am bodensee
Yana schrieb am 20. November 2018 um 10:28:
Euer Film hat mich zu Tränen gerührt, gefreut, vergnügt!
Selbst Mutter von einem kleinen Kind vor allem Respekt, dass ihr eure Reise fortgesetzt habt! Ihr seid eine Inspiration!
Helgard und Lutz Wegener schrieb am 20. November 2018 um 10:27:
Guten Morgen Ihr Umdieweltwander,
gestern nach dem Film in 3Sat haben wir den Fernseher einfach ausgeschaltet und lange geredet. Wir sind Rentner und haben Euch bewundert und beneidet.
Heute früh haben wir das Gästebuch entdeckt und sind von den vielen spontanen Einträgen begeistert. Schön zu lesen, dass unsere Jugend doch noch gute Sendungen im Fernsehen findet.
Eure Doku sollte in Schulen gezeigt werden. Einen besseren Beitrag zum Umgang miteinander gibt es nicht.
Ein großes Kompliment noch an Eure Eltern, die das alles ausgehalten haben ...
Alles Gute
Helgard und Lutz
Kirsten schrieb am 20. November 2018 um 9:49:
Hallo ihr 3,
ihr seid unglaublich! Eure Reise - unglaublich!
Hoffentlich erreicht euer Film und damit eure offene, unkomplizierte und vor allem vertrauensvolle Lebensweise noch ganz, ganz viele Menschen.
Die Bewohner dieser schönen Welt sind es wert!
Herzliche Grüße und alles, alles Gute für Euch
Kirsten
Carolin schrieb am 20. November 2018 um 9:47:
Auch uns hat euer Film sehr bewegt! Vielen Dank, dass wir so an eurer wahnsinnig beeindruckenden Reise teilhaben durften. Schön, dass es Menschen wie euch gibt, die zeigen, dass man mit Vertrauen und Offenheit Grenzen und Vorurteile überwinden kann.
Danke!
Sven-André Dreyer schrieb am 20. November 2018 um 9:23:
Was für ein Film!

Liebe Gwen, lieber Patrick,
ich bin begeistert, Euer Film rührt micht sehr. Es sind die Bilder, die mich berühren, die dazu gewählte Musik und Eure intensiven Begegnungen, die die Schönheit der Welt und damit auch die Vielfalt der Menschen zeichnen. Es ist Eure Art zu erzählen, Eure Offenheit, Euer Vertrauen und Eure Eigenschaft, Menschen weltumspannend vorurteilsfrei zu begegnen. Die Melange aus all dem macht deutlich, wie weit die Welt ist. Und wie nah wir uns dennoch alle sein können.
Und ganz nebenbei: auch der poetische Titel Eures Films ist wunderbar gewählt.

Vielen Dank und herzliche Grüße sendet Euch,
Sven
Tobi schrieb am 20. November 2018 um 9:09:
Hi ihr zwei,
Hammer toll euer Film. Man hat den Eindruck als würden wir uns gut kennen...ja als wäre man dabei gewesen.
Vielleicht gelingt es mir dank eurem Film, meine Freundin davon zu überzeugen ihr Büro zu verlassen und ebenfalls auf Weltreise zu gehen. Durch euch ist mein Reisefieber wieder voll entfacht. Ich war selber schon in 88 Ländern und kann euch Afrika nur empfehlen. Die Visabeantragung ist etwas nervig aber die kleinen Leute auf dem Land ebenfalls super freundlich 🙂
Hoffe wir lernen uns mal in real live kennen 🙂
Alles Gute euch, Tobi
Detlef schrieb am 20. November 2018 um 9:02:
Liebe Weltenbummler,

Eigentlich ist ein weiterer Eintrag nach der gestrigen Ausstrahlung Eures Films in 3Sat sowie der folgenden Resonanz hier überflüssig.

Aber mich hat Euer Reisebericht so beeindruckt und aus dem Herzen gesprochen, daß ich es dennoch tue.

Der Film setzt einen überwältigenden Gegensatz zu der leider momentan immer mehr aufkommenden Intoleranz, Dumhheit und Boshaftigkeit.

Danke dafür!!!

Ps: Am Ende des Films dachte ich, mein Hany klingelt, da der Abspann meinem Klingelton entspricht🙂
Alexandra schrieb am 20. November 2018 um 8:29:
Hallo Gwen, hallo Patrick, hallo Brunno,
ich hätte euch lieber eine kleine Postkarte geschickt mit vielen Lieben Grüßen und ein Herzliches Dankeschön für euren tollen Film. ( I am oldschool) War großartig an Euren Eindrücken teilhaben zu dürfen. Euer Film hat mich sehr berüht und bei mir viele Bilder und Gefühle hinterlassen. Großen Respekt und für Euren Mut die Welt mit einfachen Mitteln zu bereisen. Allen Pesimisten zum trotz, ihr transportiert Liebe,Gastfreunschaft, Toleranz, Offenheit, Neugierde... durchweg Menschlichkeit mit eurem Film in die Welt, in mein Herz. Danke dafür und alles erdenklich Gute und ein " ausbleiben von Pech " auf eurem Lebensweg.
Daniel schrieb am 20. November 2018 um 8:18:
Hallo Gwen&Patrick, wir haben gestern Abend auf 3sat euren Bericht gesehen. Ich kann meine Gefühle nicht beschreiben. Es hat mich so sehr fasziniert. Es ist wahnsinn das ihr das gemacht habt. Einfach weiter zu gehen auch mit Kind. Ich ziehe meinen Hut vor euch. Danke für die Teilnahme an eurer Reise. LG Daniel
Jo Kee schrieb am 20. November 2018 um 7:21:
Meine Frau und ich haben gestern Euren Reisebericht gesehen.
Wir sind begeistert. Wir haben auch schon fast alle Kontinente bereist aber aus einem ganz anderen Blickwinkel.
Uns hat vor allem der direkte Kontakt zu den Menschen in den Ländern wo Ihr durchgekommen seid sehr gut gefallen.
So was kann man auf einer normalen Urlaubsreise so gut wie nie erleben.
Ralf Hölscher schrieb am 20. November 2018 um 5:10:
Hallo Ihr glücklichen , wunderschön Euer Film . Jetzt weiß ich was mir ein wenig fehlt .....das Reisen . Mache zwar viel Urlaub aber so nah dran wie Ihr an fremden Kulturen war ich nie . Schade eigentlich. Um Bruno muss man sich bei solch tollen Eltern keine Sorgen machen . Alles gute und mahalo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen